Fortna gründet Science and Technology Center for Innovation (Presseinformation) - Fortna

Presseinformation

Fortna gründet neues Science & Technology Center for Innovation

Fortna-eigene Algorithmen und Tools zur Lösung komplexer Herausforderungen in der Distribution

ATLANTA, GA, JANUAR 2022. Fortna®, The Distribution Experts™, ein führendes Beratungs-, Ingenieurdienstleistungs- und Softwareunternehmen für Warehousing und Distribution, kündigt mit der Gründung eines neuen Science and Technology Center for Innovation verstärkte Investitionen in Forschung und Entwicklung an. Das Ziel: die Lösung komplexer Herausforderungen in der Distribution.

„Moderne Distributionszentren sind extrem komplex und können Millionen von Artikeln lagern, während sie Tausende von Aufträgen mit unterschiedlichen Konfigurationen bearbeiten“, erklärt Marc Austin, Chief Solutions Officer bei Fortna. „Die korrekte Zuweisung der jeweiligen Arbeit an die entsprechenden Mitarbeiter zur richtigen Zeit, um die Effizienz zu maximieren, übersteigt die menschlichen kognitiven Fähigkeiten. Das Herzstück zur Koordination dieser Abläufe ist eine ausgeklügelte Software, die Automatisierung, Robotik und menschliche Mitarbeiter synchronisiert, um die Geschwindigkeit und Effizienz der Abwicklung zu erhöhen und gleichzeitig den Arbeitsdruck, der auf den Mitarbeitern lastet, zu verringern.“

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, erhöht Fortna mit der Gründung des Science and Technology Center for Innovation die Investitionen in die Forschung und Entwicklung von Lösungen. Die Organisation, die Marc Austin unterstellt ist, besteht aus promovierten Wissenschaftlern und Akademikern, anerkannte Autoritäten und Innovationsträger im Bereich Distribution. Das neue Wissenschafts- und Technologiezentrum für Innovation wird von Russ Meller, Principal Scientist bei Fortna, geleitet, und ist mit folgenden Aufgaben betraut:

  • Entwicklung fortschrittlicher mathematischer Modelle, Algorithmen und Simulationen. Sie dienen als Grundlage für hochentwickelte, auf wissenschaftliche Daten gestützte Warehouse Execution Software, die darauf abzielt, komplexe Distributionsumgebungen in Echtzeit zu optimieren.
  • Entwicklung der nächsten Generation von Entscheidungshilfe-Tools zur Gruppierung von Aufträgen nach speziell definierten Merkmalen, um die Effizienz der Kommissionierung zu steigern.
  • Vertiefung der Beziehungen zu neuen Lieferanten und Technologien, die voraussichtlich die Weiterentwicklung der Distributionszentren positiv beeinflussen und unterstützen.
  • Aufbau integrierter mechanisch-elektrisch-digitaler Lösungen an der Schnittstelle zwischen Technologien und Warehouse Execution Software, um die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter zu verbessern.
  • Schaffung einer integrierten virtuellen Umgebung, die Simulation, Emulation und digitale Zwillinge miteinander verbindet. Die Plattform kann Abläufe im Distributionszentrum in Echtzeit simulieren, bevor dieses gebaut wird, um die Konzeptplanung und die Software-Infrastruktur zu validieren. Außerdem ermöglicht sie die Aufzeichnung und Wiedergabe einer Live-Distributionsumgebung, um die Ursache eines Problems aufzudecken und „Was-wäre-wenn“-Analysen von Zukunftsszenarien zu erstellen.

Die am Science and Technology Center for Innovation gewonnenen Erkenntnisse werden zu effizienteren Distributionszentren führen, die stabilere Prozesse ermöglichen, sodass Unternehmen die gleichen Ergebnisse mit geringerem Automatisierungsgrad erzielen können. Darüber hinaus werden Unternehmen darin unterstützt, lieferantenunabhängig zu bleiben und die jeweils beste Technologie für die spezifischen Prozesse in ihrem Distributionszentrum zu wählen.

“Das Science and Technology Center for Innovation übernimmt die Aufgabe, mithilfe der Kombination aus Wissenschaft, Programmierung und Forschung einige der komplexesten Herausforderungen moderner Distributionprozesse zu meistern, um eine und kosteneffizientere Abwicklung zu ermöglichen“, sagt Russ Meller. „Diese Herangehensweise überbrückt die Kluft zwischen dem, was ist, und dem, was möglich ist.“

Über Fortna | Pierau

Fortna | Pierau ist seit 60 Jahren ein fest etabliertes Beratungsunternehmen für Intralogistik- und Supply-Chain-Lösungen. Bis heute haben die Hamburger Spezialisten über 2.500 Projekte in ganz Europa und darüber hinaus erfolgreich abgeschlossen. Das Portfolio umfasst die komplette Bandbreite der Optimierung, Erweiterung oder der Neuplanung und Realisierung von Logistikanlagen und Logistik-IT-Systemen. Seit Anfang 2020 gehört Fortna | Pierau zu dem US-amerikanischen Beratungsunternehmen Fortna®, The Distribution Experts™.

Über Fortna

Fortna arbeitet mit den weltweit führenden Unternehmen zusammen, damit deren Intralogistik und Distribution mit digitalen Umwälzungen und den Forderungen nach mehr Wachstum Schritt halten. Weltweit bekannt als The Distribution Experts™, entwickelt und realisiert das Unternehmen auf Basis der eigenen Fortna WES™ Software intelligente Lösungen, die eine schnelle, genaue und kosteneffiziente Auftragsabwicklung sicherstellen. Die Mitarbeiter, der innovative Ansatz und die eigens entwickelten Algorithmen und Tools sorgen für eine optimale Gestaltung der Prozesse sowie des Material- und Informationsflusses. Fortna trägt zum Kundenerfolg bei mit umfassenden Dienstleistungen in den Bereichen Netzwerkstrategie, Betrieb von Logistikzentren, Automatisierung von Materialflüssen, Supply-Chain-Systeme, Entwicklung und Implementierung von Logistiksoftware sowie einem breiten Spektrum an Lifecycle-Services und Support.

Erfahren Sie mehr über Fortna unter www.fortna.com.

Weitere Informationen erteilt:
Pierau Unternehmensberatung GmbH
Herdis Seibt
Grotenbleken 33, D-22391 Hamburg
Tel.: +49 – (0)40 606 899-12
E-Mail: marketing@fortna-pierau.de
www.fortna-pierau.de

Download Presseinformation "Technologiezentrum"